KONTAKT

Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

* diese Angaben sind Pflichtfelder.
(Informationen zu unserem Datenschutz)

Telefon: 0931-26080710

Umweltschule

Wir sind Umweltschule

Seit 2002 sind wir

Umweltschule in Europa

 

 "Umweltschule in Europa" ist eine Ausschreibung der europäischen Umweltbildungsstiftung F.E.E.E. (Foundation for Environmental Education in Europe), in Deutschland vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU).
Gegenwärtig beteiligen sich europaweit über 4000 Schulen in neunzehn Staaten; in Deutschland sind es bislang an die 600 Schulen aus acht Bundesländern.

http://www.umweltbildung.bayern.de/kinder_jugendliche/umweltschulen/

Zum 18. Mal dürfen wir uns den Titel „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“ auf unsere Schulfahne schreiben.

Denn bevor auch unser Schulleben für eine Weile durch die Covid-19-Pandemie eingeschränkt wurde, engagierten sich die Schüler der Umwelt-AG in Zusammenarbeit mit den Kindern der Unesco-AG für den Klimaschutz an unserer Schule.

Unsere Handlungsfelder der vergangenen Auszeichnung waren:

Projektthema 1: Maßnahmen zum Klimaschutz

Umweltschule Grundschule Heuchelhof

Die Umwelt-AGler gestalteten Plakate für die Klassenzimmer, um uns ans Energiesparen zu erinnern. Zudem erstellten sie passenden Aufkleber für die Lichtschalter, die genau zeigen, welcher Schalter für welche Lichterreihen zuständig ist. Das erspart unnötiges Ein- und Ausschalten. Leider sind wir nicht ganz fertig geworden. Deshalb wird die Aktion im kommenden Turnus fortgesetzt.

Projektthema 2: Biologische Vielfalt in der Schulumgebung

Umweltschule Grundschule Heuchelhof

Auch in diesem Jahr wurde die Arbeit mit den schuleigenen Bienen fortgesetzt. Durch die zuverlässige Unterstützung unseres Imkers ist es uns gelungen, die Anzahl der Bienenvölker zu erweitern, indem wir Ableger machten. Mit Stolz beherbergen wir nun wieder insgesamt drei Völker im Schulgarten der Mittelschule Heuchelhof. Um die Arbeit für die Schüler transparent zu machen, durften einzelne Klassen die Bienen im Garten besuchen. Aus ihren Fragen zum Thema wurde ersichtlich, wie spannend sie das Leben der Bienen erachten. Vor allem die Kinder der Umwelt-AG befassten sich hautnah mit dem Lebewesen Biene. Beim Honigschleudern durften sich, bedingt durch die Covid-19 -Pandemie, dieses Mal leider keine Schüler beteiligen. Deshalb verrichteten diese Arbeit zwei Lehrkräfte der Schule. Der Honig fand erfreulicherweise auch dieses Schuljahr bei Schülern, Eltern und Kollegen uneingeschränkten Absatz.