KONTAKT

Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

* diese Angaben sind Pflichtfelder.
(Informationen zu unserem Datenschutz)

Telefon: 0931-26080710

Unesco AG

Neues aus der Unesco-Klasse

Um in der Adventszeit möglichst vielen Menschen eine Freude zu bereiten, hat sich die UNESCO-Klasse 1c in diesem Schuljahr einen Adventskalender mit 24 guten Taten überlegt. Hinter jedem Türchen versteckt sich eine Idee, wie man jemand anderem im Advent ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. „Glück ist ein kleiner Stern, der mitten in den Tag fällt“. Wir wünschen euch von Herzen viele kleine „Glückssterne“ und schenken euch bis Weihnachten jeden Tag einen. Denn Glück ist bekanntlich das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt.

Eure UNESCO Klasse 1c

 

Die Unesco Klasse

Ganztagsschule Heuchelhof       

Gemäß dem diesjährigen UNESCO Leitsatz „Transformation konkret“ und unserem Schuljahresthema „Alle für eine Welt für alle“ startete die Klasse 1c in diesem Schuljahr das Pilotprojekt einer UNESCO-Klasse.

Nach dem Motto „Wir basteln uns die Welt schöner - #Basteln for future“ gestalteten wir aus alten Toilettenpapierrollen kleine Eulen. Wir waren beeindruckt wie leicht man aus „Altem“ „Neues“ herstellen kann.

Veränderung kann doch so leicht sein!

 

Glücksbringer-Tauschaktion zum „Tag des Glücks“

Grundschule Heuchelhof Unesco

 

Getreu dem Motto „Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt“ gedachte die UNESCO-Grundschule am Heuchelhof am Freitag vor den Pfingstferien den internationalen „Tag des Glücks“.

 

Im Rahmen dieses UNESCO-Gedenktages gestaltete jeder Lehrer mit seiner Klasse eine „Glückswoche“ in der das Thema „Glück“ auf verschiedene Weisen beleuchtet wurde. Als Sequenzabschluss bastelte jeder Schüler für ein Kind aus einer anderen Klasse einen kleinen Glücksbringer.

 

Am Freitag vor den Ferien war es dann endlich soweit. Unser Motto-Ohrwurm „Heute ist ein guter Tag, um glücklich zu sein…“ erfüllte das Schulhaus. Eine Durchsage, in der die Kinder einer Glücksgeschichte lauschen durften, stimmte auf die anschließende Glücksbringer-Tauschaktion ein.

 

Die Kinder aller Klassen freuten sich sehr über ihre liebevoll gestalteten, kleinen Grüße und Geschenke der Parallelklasse und starteten mit glücklichen Gesichtern in die Pfingstferien. Am 21. Mai 2021 war bei uns wirklich ein guter Tag, um glücklich zu sein…

 

https://www.youtube.com/watch?v=DvAgZG1HJDs

 

 Impressionen:

Grundschule Heuchelhof Unesco  Grundschule Heuchelhof Unesco

 

    

 

  

 

 

 

 

Digit@l – voll geniall?! – Unser UNESCO-Jahresthema 2020/21

 

Im vergangenen Schuljahr sind unsere Schülerinnen und Schüler durch die Corona-Pandemie zwangsläufig in Kontakt mit digitalen Medien gekommen. Vom Online-Schlagzeugunterricht, über das Skype-Meeting mit den Großeltern bis hin zum Homeschooling per Padlet... unsere Schüler lernten in diesem Schuljahr die Chancen und Grenzen der Digitalisierung kennen. Dieser Puls der Zeit spiegelte sich auch in unserem diesjährigen UNESCO-Jahresmotto wider:

 

  

 

Digit@l – voll genial?!

Erfahrungen mit (digitalen, aber auch analogen) Medien standen dieses Jahr im Mittelpunkt unserer UNESCO-Arbeit und wurde auf den Klassen auf unterschiedliche Weisen umgesetzt:

 

Die Klasse 2b ging – unterstützt durch ihre Digi-Jump-Praktikantin - ins „Aufnahmestudio“. Dort wurde von jedem Kind eine geübte Textpassage der Geschichte „Die vier Lichter des Hirten Simon“ aufgenommen und zu einem Hörspiel zusammengeschnitten. Die Tonspur wurde schließlich unter die Bilderabfolge der Geschichte gelegt, sodass die Klasse 2b zur Weihnachtszeit eine digitale „Weihnachtsaufführung“ auf ihrem Klassenpadlet veröffentlichen konnte.

 

 

Die Klasse 2c arbeitete drei Wochen lang mit Leihgeräten, die die Fächer Mathe, Deutsch und HSU mit einer installierten Lernwerkstatt bereicherten. Das Arbeiten mit Schülerlaptops wurde erprobt, angewandt und in Form eines Lerntagebuches reflektiert und dokumentiert.

 

    

 

Die Klasse 3e reflektierte ihr Medienverhalten durch die Dokumentation eines Medientagebuches. Ausgehend von ihrem eigenen Medienkonsum machten sich die Kinder auch über eine medienfreie Freizeitgestaltung Gedanken.

 

Darüber hinaus beschäftigte sich die Klasse 3e auch mit dem Thema „Elektroschrott“ und lud dazu eine Referentin aus dem Weltladen ein. Frau Pfeifer erklärte der Klasse anhand einer großen Weltkarte die globalen Zusammenhänge, von der Rohstoffgewinnung in Lateinamerika, ihrer Weiterverarbeitung in China bis hin zur fragwürdigen Elektroschrottentsorgung in Afrika.

    

 

Digitales Lernen fand in diesem Schuljahr auch mithilfe unseres UNESCO-Padlets statt. Hier gibt es weitere informative Nachrichten, Quizze und Spiele zu unserem Jahresmotto „Digit@l - voll genial?!“ - aber auch zu den anderen UNESCO-Säulen.

 

Na, neugierig geworden? Erfahre hier mehr:

https://padlet.com/mschubert12/44ijyyddsotn0c32